Weitere Eindrücke über die Sonntagsschul- Ferientagen 2010 in Herford erhalten Sie unter Bilder.

Einen ausführlichen Bericht können Sie hier lesen.

Kinder berichten über die Sonntagsschulferientage 2010

Wir haben die Kinder, die an den Sonntagschulferientagen 2010 teilgenommen haben, gebeten, alles aufzuschreiben, was ihnen in dieser Zeit besonders gefallen hat. Ergebnis ist diese Anzahl an Berichten, die die Kinder für uns aufschrieben und die wir für Sie, liebe Leser, noch einmal abgetippt haben.

 

Ich möchte erzählen, was wir in den Sonntagschulferientagen gemacht haben.
Es gab 5 Gruppen.
Wir hatten das Thema Pilgerreise und das Ziel, die „himmlische“ Stadt.
Wir haben immer in der Morgenandacht eine Geschichte aus der Pilgerreise gehört.
Danach gab es 30 min Pause und dann Unterricht.
Dann hatten wir Mittagessen und es hat alles sehr lecker geschmeckt.
Nach dem Mittagessen haben wir gebacken oder gebastelt.
Wir haben auch kleine Sachen für die himmlische Stadt gemacht.
Die Jungen haben einen Kasten für die Mauern gebastelt und die Säulen mit Gold bestrichen.
Wir durften auch nach draußen um mit den anderen aus unserer Gruppe oder mit Jugendlichen zu spielen.
Am Samstag haben wir einen Ausflug zum Schloss Bückeburg gemacht.
Alles war sehr schön.

Juliane, 9 Jahre

 

Hat das Schloss und die goldene Stadt gefallen.

Simon, 7 Jahre

 

Mir hat die Geschichte und die Gemeinschaft gefallen!
Ich fand es auch schön, dass wir zusammen gebastelt oder gebacken haben.

Rebecca, 12 Jahre

 

Das Essen. Die Geschichte.

Jasmin, 7 Jahre

 

Das Essen und meine Freundin.

Anna-Lena, 6 Jahre

 

Mir hat die Geschichte von Christ gefallen. Die Kekse, das Basteln, der Ausflug zum Schloss Bückeburg und die Reitschule.

Fiona, 7 Jahre

 

Schloss Bückeburg

Timon, 7 Jahre

 

Als Christ die Rüstung bekommen hat.
Das Deckenbild (Bückeburg)
Ausschlagpferd (Bückeburg)
Weiße Pferde

Adrian, 12 Jahre

 

Mir hat´s gefallen im Schloss Bückeburg und in dem Stall.

Louis, 7 Jahre

 

Ich fand den Ausflug zum Schloss Bückeburg sehr interessant, weil ich noch nie in einem Schloss war. Außerdem fand ich die Geschichte „Die Pilgerreise“ spannend und das Basteln hat auch Spaß gemacht : )

Justina, 13 Jahre

 

Ausflug zum Schloss. Geschichte. Mittagessen. Hofreitschule.

Johanna, 7 Jahre

 

Ein ganz anderes Thema als voriges Jahr.
Ein Teil der Geschichte allgemein durchzunehmen und dann in der Gruppe es fortzusetzen.
Sie könnten länger sein.
Das Essen war klasse.
Die Pausen hätten 10 min. länger sein können.
Man hat mehr Gemeinschaft gehabt und man konnte neue Freundschaften knüpfen.
Man lernte Leute kennen, die man vorher noch nie gesehen hatte.
Ich fand´s sehr gut, dass man sich einen kleinen Eindruck von der himmlischen Stadt machen konnte.

Stefan, 14 Jahre

 

Mir hat alles gefallen. Und am besten hat mir die Geschichte gefallen.

Liane, 7 Jahre

 

Mir hat die Geschichte am besten gefallen und das Basteln.

Marvin, 9 Jahre

 

Ich fand den Ausflug zum Schloss Bückeburg cool, ich mag alte Burgen oder Schlösser und es war sehr interessant. Außerdem hatte ich viel Spaß an den Sonntagschultagen.

Angelina, 13 Jahre

 

Ich fand schön, dass wir eine Geschichte hören durften.

Malte, 10 Jahre

 

Geschichte. Stadt. Pferd. Unterricht in den Gruppen mit Nelly. Ausflug. Überraschungen.

Ina, 11 Jahre

 

Schloss Bückeburg.

Julia, 6 Jahre

 

Mir hat „Die Pilgerreise“ als Geschichte gut gefallen und das Basteln hat mir am meisten gefallen.

Christine, 8 Jahre

 

Es war alles gut, nur zu kurz.
Dieses mal haben wir die himmlische Stadt gebaut und wir Kinder durften helfen.

Jonas, 13 Jahre

 

Das Essen. Die Pausen.

Martin, 11 Jahre

 

Mir hat alles gefallen in den Ferien.
Die Geschichte, der Ausflug, die Lieder. Alles!!!

Nicole, 8 Jahre

 

Der Unterricht, das Bauen der Stadt und die Pizza.

Henry, 12 Jahre

 

Am Dienstag gefiel mir die Geschichte am besten, als Christ gegen Apollyon kämpfte.

Florian, 9 Jahre

 

Das Thema war sehr interessant! Und die Gemeinschaft war schön.

Jenny, 12 Jahre

 

Am liebsten hat mir das Schloss gefallen. Die Waffenkammer am liebsten.

Alex, 9 Jahre

 

Die Pausen. Das Essen. Das Basteln.

Fabian, 11 Jahre

 

Die Geschichte und das Basteln.

Ramona, 8 Jahre

 

Mir hat am liebsten die Geschichte und das basteln gefallen.

Lukas, 10 Jahre

 

Unterricht in den Gruppen mit Nelly. Die Pferde beim Ausflug. Das Basteln. Das Essen.

Melissa, 11 Jahre

 

Mir haben ALLE Tage gefallen, wegen der Geschichte von Christ und das Basteln.

Maren, 12 Jahre

 

Fußball. Essen. Zimmer. Busfahrt.

Kevin

 

Mir hat besonders die Geschichte und die Gestaltung der himmlischen Stadt gefallen.

Eigentlich hat mir alles gefallen.

Raphael, 8 Jahre

 

Basteln. Pausen. Backen. Schloss Bückeburg. Essen.

Lukas

 

Mir gefällt alles.

Robin, 8 Jahre

 

Die Kinderferientage haben mir sehr viel Freude gemacht. Ich fand gut, dass gerade die Pilgerreise durchgenommen wurde. Sie ist eine von meinen Lieblingsgeschichten.
Uns wurde erzählt, wie Christ aus der Stadt Verderben geflohen ist und von seiner Last loskam. Seine Reise ging zur himmlischen Stadt.
Diese Stadt durften wir basteln. Ich durfte mit anderen Kindern die Straßen aus goldenen Steinen aufkleben. Dadurch kann ich mir besser vorstellen, was alles in der himmlischen Stadt sein wird, z. B. die goldenen Straßen, das kristallene Meer, die vielen Wohnungen und noch anderes.
Zwischendurch konnten wir draußen spielen und drinnen miteinander den Bibelinokuchen backen.
Alle waren sehr nett und auch das Essen war sehr lecker.
Ich habe mich gefreut, dass mein Bruder Lian und ich dabei sein konnten!

Jana (aus Erkelenz)