1. Mai – Ausflug ins Grüne

Der 1. Mai hat bei uns bereits eine langjährige Tradition: Mit dem Erwachen der Natur zieht es alle hinaus ins Freie. Wir verbringen diesen Tag mit viel Spaß und Spiel und stillen den Hunger mit gegrilltem Fleisch und leckeren Salaten. So auch dieses Jahr: Morgens früh herrschten wirklich frische Temperaturen und so durfte dieses Mal eine warme Jacke und eine Mütze nicht fehlen. Der wunderschöne Gemeinschaftsraum tat da wirklich hervorragende Dienste. Nachdem sich alle ausgepowert haben, durften wir uns noch für eine stille Zeit zusammenfinden. Um in das Thema „Wettkampf“ einzusteigen, wurden auf der Wiese Wettkämpfe von verschiedenen Gruppen ausgetragen. Es war sehr amüsant, aber vor allen Dingen lehrreich! Auch wir, als Nachfolger Christi, sollten uns nicht auf dem Sofa ausruhen, sondern wir haben ein klares Ziel vor Augen und verfolgen es gleich einem „Wettkampf“ (siehe Fotos). Dieses Bild hat sich eingeprägt und hilft uns, zielgerichtet und mit Prioritäten zu leben. Auch die sich anschließende Gebetsgemeinschaft war lebendig, u. a. weil sich auch Kinder daran beteiligten. „Danke, dass du uns liebst“ war ein Gebet, in das auch wir einstimmen konnten.

Zum Abend schien die Sonne draußen und im Herzen. Doch leider geht auch so ein schöner Tag zu Ende. Danke, himmlischer Vater, für all das Schöne und Gute, mit dem du uns wieder einmal beschenkt hast!

R. Schwarz