Was willst du?

Markus 10,51 - Monatsvers August

»Was möchtest du von mir?«, fragte Jesus.

Eine interessante Situation: Eine Straße in Jericho, Jesus, seine Jünger, eine große Menschenmenge – und ein blinder Bettler. Die Bibel nennt ihn Bartimäus.
Bartimäus hört, wie Jesus die Straße entlang zieht und er weiß, dass dies seine Gelegenheit ist. Vielleicht sein einzige. Er ruft nach Leibeskräften nach Jesus, ruft weiter, auch als es anderen unangenehm wird und man ihn am liebsten  ruhig stellen will.
Und schließlich steht er tatsächlich vor Jesus. Jesus kennt ihn, weiß als Sohn Gottes um sein Leben, seine Probleme, um seine Blindheit. Und nun wird es wieder interessant:
Trotz alles Wissens um Bartimäus – Jesus fragt ihn: Was möchtest du von mir?
Eine Frage, die zugleich irritiert und beruhigt.

In dem Artikel „Was willst du“, erschienen in der aktuellen Ausgabe der Evangeliumsposaune, erhalten wir einen Einblick in die Vorgeschichte des Bartimäus sowie den Bezug zur heutigen Zeit.