Sind Sie Jesus?

1. Johannes 4,9 - Monatsvers August

Gottes Liebe zu uns ist für alle sichtbar geworden, als er seinen einzigen Sohn in die Welt sandte, damit wir durch ihn leben können.

 

Vor einigen Jahren fuhren mehrere Geschäftsleute zu einer Tagung nach Chicago.
Sie hatten ihren Frauen versprochen, am Freitagabend zum Abendbrot zurück zu sein. Vor dem Rückflug stieß einer der Männer in der Eile aus Versehen einen Verkaufsstand mit Äpfeln um. Die Äpfel flogen in alle Richtungen. Ohne stehen zu bleiben oder sich umzusehen, erreichten alle Männer noch gerade rechtzeitig ihr Flugzeug.
Alle, außer einem!
Er blieb stehen, holte tief Luft und empfand Mitleid mit dem Mädchen, dessen Stand umgekippt war. Er rief seinen Freunden nach, sie sollten ohne ihn fliegen. Dann bat er einen, seine Frau zu benachrichtigen, dass er einen späteren Flug nehmen würde. Dann kehrte er in die Flughafenhalle zurück, wo die Äpfel auf dem ganzen Fußboden zerstreut lagen.
Er war froh, dass er es getan hatte. Das 16-jährige Mädchen war vollkommen blind. Es weinte leise vor sich hin, indem es hilflos nach dem verschütteten Obst herumtastete. Die Menschenmenge strömte vorüber, aber keiner kümmerte sich um ihre Not.
Der Geschäftsmann kniete sich auf dem Fußboden nieder, sammelte die Äpfel auf und half, sie wieder auf dem Stand auszulegen. Dabei bemerkte er, dass einige angeschlagen waren. Diese legte er beiseite in einen anderen Korb. Als er damit fertig war, zog er seine Geldtasche hervor und sagte zu dem Mädchen: „Hier sind $40 für den Schaden, den wir verursacht haben. Ist das genug?“ Das Mädchen nickte unter Tränen.
Der Mann fuhr fort: „Ich hoffe, wir haben dir den Tag nicht zu sehr verdorben.“ Als er im Begriff war, weiterzugehen, rief ihm das verblüffte Mädchen nach: „Mein Herr...!“ Er hielt inne und schaute in die blinden Augen, als es fortfuhr: „Sind Sie Jesus?“ […]

Eine eher ungewöhnliche Frage, bei der der ein oder andere vielleicht auch ins Schmunzeln kommt.
Aber – wie ist Jesus eigentlich genau? Welches Bild haben wir von ihm? Welches Bild vermittelt uns die Bibel von Jesus, dem Sohn Gottes?
Diesen und weiteren Fragen ist die neue Ausgabe „Gott – der Sohn“ der Evangeliums Posaune gewidmet. Auch der oben zitierte Text „Sind Sie Jesus?“ ist der aktuellen Fassung entnommen.