Das allergrößte Geschenk

Johannes 3,16 - Monatsvers Dezember

 

Denn Gott hat der Welt seine Liebe dadurch gezeigt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab, damit jeder, der an ihn glaubt, das ewige Leben hat und nicht verloren geht.

„An Weihnachten geht es im Allgemeinen um das Geben und Empfangen von Geschenken, Segenswünschen und die Gemeinschaft im Familienkreis. Leider wird es kommerziell sehr stark ausgenutzt. Und doch ist es eine fröhliche Zeit. Manch einer erinnert sich noch jahrelang an ein besonderes Weihnachtserlebnis. Weihnachten ist die fröhlichste Zeit des Jahres, auch wenn uns das Hasten und Jagen wegen der vielen Vorbereitungen nicht gefällt. […]

Das Wichtigste von Weihnachten ist doch Gottes allergrößtes Geschenk für die Menschheit.

Hinter jedem Geschenk steht ein Geber. Es gibt kein Geschenk ohne einen Geber, der aussucht, beschafft und gibt. In gewissem Grad zeigt sich in jedem Geschenk die Art des Gebers. […] Wir schätzen ein Geschenk mehr nach dem Motiv des Gebers als nach dem Wert. Und der Geber des allerbesten Weihnachtsgeschenks gab es aus reiner Liebe. Ihm ging es nicht um einen oberflächlichen Effekt, denn er gab uns sein Herz. Wenn wir über dieses Weihnachtsgeschenk nachdenken, lasst uns an die Absicht des Gebers denken. Es ist ein Ausdruck der Liebe: Gott liebte die Welt. Außerdem sollten wir immer daran denken, wer der Geber ist: Gott, der Vater.

Die Frage lautet nun: Hast du dieses Geschenk angenommen? Wenn nicht, jetzt ist die beste Zeit, es anzunehmen, solange Gott es allen frei anbietet.

Der wahre Sinn und Zweck des Weihnachtsfestes öffnet sich für dich, wenn du dieses allerbeste Geschenk Gottes besitzt. „Denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids“ (Lukas 2,11).“

 

Du möchtest gerne den ganzen Artikel lesen? Dann schau Dir die neue Ausgabe der Evangeliums Posaune mit dem Titel „Das Wunder von Bethlehem“ an.

In diesem Sinne wünschen wir allen Leserinnen und Lesern eine gesegnete Weihnachtszeit sowie einen guten Übergang in das neue Jahr!