Vivit!

Johannes 14,19 - Monatsvers April

…ich lebe, und ihr sollt auch leben.

„Käthe Luther war eine kluge und umsichtige Frau. Als Luther gegen Ende seines Lebens viele Enttäuschungen zu verkraften hatte, bestellte Käthe einen Steinmetzmeister und gab ihm den Auftrag, an ihrem Haus ein neues Portal einzusetzen. Auf den Schlussstein im Torbogen ließ sie das Wort einmeißeln: Vivit!

Jeder, der künftig durch dieses Tor ein- und ausging, wusste, dass dieses zu deutsch heißt: Er lebt!

Keiner konnte jetzt das Haus betreten, ohne dass ihm in Erinnerung gerufen wurde: Jesus lebt! Keiner konnte das Haus verlassen, den nicht noch einmal diese Botschaft zum Abschied gegrüßt hat. Was immer in den Gesprächen mit Luther verhandelt wurde, der Gruß der Pforte „Vivit!“ besiegelte jeden Besuch im Haus“ (gekürzte Fassung des Textes „Vivit! - Er lebt!“ aus der aktuellen Evangeliums Posaune).

Mit dem Osterfest feiern wir Christen die Auferstehung von Jesus Christus.
 Lieber Leser, was verbinden Sie mit Ostern? Glauben Sie auch daran, dass Er lebt?