Angst durch Glauben überwinden

Fürchte dich nicht, ich bin mit dir; weiche nicht, denn ich bin dein Gott. Ich stärke dich, ich helfe dir auch, ich halte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit. Jesaja 41,10

„Angst dient unserem Selbsterhaltungstrieb. Jeder ist davon betroffen; jedoch ist das „Sich-Fürchten“ bei jedem unterschiedlich stark ausgeprägt. Womit wird Angst überwunden? Wir brauchen Hoffnung. Wir brauchen Vertrauen. Ich nenne es Glauben – und wir alle nutzen es in vielerlei Hinsicht täglich. Wir schenken unserer Polizei und unserer Regierung usw. Glauben. Aber wenn unsere Polizei und unsere Regierung aus Menschen bestehen, die genau so sind wie du und ich – Menschen, die Angst haben – kommen wir nicht weiter. Wir brauchen eine bessere Sicherheit.

An dieser Stelle habe ich den Glauben an Gott und seine Liebe als das sicherste Mittel gegen Angst gefunden. Ich bin nicht vollkommen darin, in diesem Glauben zu leben, doch durch seine Gnade mache ich Fortschritte.

Nur durch Gott allein wird die Angst vollkommen überwunden. Er allein ist fehlerlos. Er allein ist allmächtig und gütig – wie durch das Kreuz bewiesen – auch weit über den Tod hinaus. Er allein ist der Sieg über die Angst. In seiner Liebe gibt es Sicherheit.“

Dieser gekürzte Beitrag ist der aktuellen Evangeliums Posaune mit dem Titel „Christ und Welt“ entnommen.