Was sagt die Bibel?

In unserer neuen Kategorie möchten wir Begriffe rund um den Glauben auf biblischer Grundlage kurz erklären. Taucht einer dieser Begriffe in einem Text auf unserer Webseite auf, können Sie über einen Link direkt die Erklärung durchlesen. Wir hoffen, dass Ihnen manche Begriffe so verständlich werden und wünschen Gottes Segen!

Demut

Was ist "Demut"?

Die Demut (althochdeutsch “diomuoti” = dienstwillig) ist eine Tugend, die die „Gesinnung eines Dienenden“ beschreibt. Weitere Synonyme für “Demut” sind Bescheidenheit und Opferbereitschaft. Ihr Wesen liegt darin, nicht primär an sich selbst zu denken, sondern zunächst die Bedürfnisse der Mitmenschen zu sehen. Jesus erwartet von seinen Nachfolgern eine demütige Herzenseinstellung (vgl. Philipper 2,3). Wenn ein Mensch von Herzen demütig ist, verheißt Gott ihm unter anderem Weisheit, (vgl. Sprüche 11,2) Ehre (vgl. Sprüche 29,23) und Gnade (vgl. 1. Petrus 5,5). Entsprechend der letzten Bibelstelle wird fehlende Demut Gott gegenüber ein Hindernis für den Empfang seiner Gnade sein.

Dreieinigkeit

Wie kann man die "Dreieinigkeit" erklären?

Der Gottesglaube bekundet sich im Bekenntnis zu dem einen Gott, der sich dreifaltig offenbart hat, als Vater, Sohn (Johannes 10, 30) und heiligen Geist (Johannes 4, 24).
Die Selbstoffenbarung Gottes, des Vaters, bezeugt die Gotteserscheinung am Berg Sinai, als Gott sich vor Mose und ganz Israel offenbarte und seine Gebote kundtat (2. Mose 19 ff.).
Die Offenbarung als Sohn geschah in Jesus Christus, der das auf Erden wandelnde Wort Gottes in Person war (Johannes 1, 1-18) und den Heilsplan Gottes am Kreuz und in der Auferstehung zum Ziel brachte (Matthäus 28, Markus 16, Lukas 24, Johannes 20).
Die Selbstoffenbarung im heiligen Geist geschah an Pfingsten in Jerusalem, als das Feuer des Geistes Gottes die Apostel erfüllte und in aller Öffentlichkeit zur Gründung der Neutestamentlichen Gemeinde führte (Apostelgeschichte 2).
Unter diesen drei Personen ist keine die größte, keine die kleinste, alle drei Personen sind miteinander gleich ewig und gleich groß.

Einträge 1 bis 2 von 2

Begriff suchen: