Was sagt die Bibel?

In unserer neuen Kategorie möchten wir Begriffe rund um den Glauben auf biblischer Grundlage kurz erklären. Taucht einer dieser Begriffe in einem Text auf unserer Webseite auf, können Sie über einen Link direkt die Erklärung durchlesen. Wir hoffen, dass Ihnen manche Begriffe so verständlich werden und wünschen Gottes Segen!

Einigkeit

Welche "Einigkeit" verlangt die Bibel von uns?

Die Einheit der Kinder Gottes ist nicht als eine äußere Gleichheit zu verstehen, die sich z.B. in einer bestimmten Kleiderordnung wiederspiegelt. Auch nicht darin, dass alle die gleiche Meinung vertreten. Vielmehr besteht sie darin, trotz verschiedener Unterschiede Frieden und Liebe untereinander zu haben, gewirkt durch die Verbundenheit im Geist Gottes.
Immer wieder werden Christen in der Bibel zur Einigkeit aufgerufen: Epheser 4,3; Kolosser 2, 2; 1.Petrus 3,8 etc. Sie werden aufgefordert in Frieden (2. Korinter 13,11), sowie in einem Geist (Philipper 1,27) und Sinn (Philipper 4, 2) miteinander zu leben.

Engel

Wer oder was sind eigentlich "Engel"?

Das Wort Engel leitet sich aus dem griechischen Begriff "ángelos" ab, was soviel bedeutet, wie „Bote" oder „Gesandter". Engel handeln als himmlische Boten im Auftrag Gottes (1. Mose 6,11) und haben dabei verschiedene Aufgaben (Hebräer 1,14).
In der Bibel werden einige Engel namentlich benannt: Michael, der Erzengel (Daniel 10,13)  und Bezwinger des Drachens (Offenbarung 12,7); Gabriel, der Vorbote der Geburt Jesu (Lukas 1,26); und im apokryphen Buch Tobias Rafael, der Begleiter des Tobias (Tobias 5,18).

Erlösung

Was ist "Erlösung"?

Erlösung bezeichnet die Befreiung des Menschen von seiner Sündenschuld und den sich daraus ergebenden Gebundenheiten. Diese kann nur durch den Glauben an den stellvetretend für uns gestorbenen Jesus Christus in Anspruch genommen werden: „Denn alle haben gesündigt und verfehlen die Herrlichkeit, die sie vor Gott haben sollten, sodass sie ohne Verdienst gerechtfertigt werden aufgrund der Erlösung, die in Christus Jesus ist" (Römer 3, 23+24).

Erntedankfest

Warum feiern wir das Erntedankfest?

Gott hat die Erde und damit alle Pflanzen geschaffen, so z.B. auch die Obstbäume und das Getreide. Er sorgt für die Ernte, indem er das Wachstum und Gedeihen gibt. Gerade in Deutschland haben wir eine große Auswahl an Lebensmitteln und müssen uns keine Sorgen um unser Essen machen. Dies ist keine Selbstverständlichkeit und sollte für uns ein täglicher Grund zur Dankbarkeit sein. Trotz der Tatsache, dass wir eigentlich täglich für unsere Nahrung danken sollten, haben wir jedoch mit dem Erntedankfest eine besondere Gelegenheit,  Gott den Dank entgegenzubringen, der ihm gebührt.

Evangelium

Was ist das "Evangelium"?

Evangelium” kommt aus dem griechischen Euangelion” und bedeutet gute Botschaft”, frohe Kunde”. Es ist die von Jesus Christus verbreitete und verkörperte Botschaft vom Reich Gottes.
Nach dem einstimmigen Zeugnis des Neuen Testaments ist das Evangelium die Freudenbotschaft von der Erlösung in Christus (Johannes 3,16). Jesus litt und starb zur Erlösung der Welt, bezwang den Tod und sitzt als Auferstandener zur Rechten Gottes (Römer 8,34). Wer an diese Botschaft glaubt, wird von den Sünden befreit und dadurch zu einem neuen Menschen (2. Korinther 5,17). Jesus ruft auf zur Hinkehr zu seiner frohen Botschaft auf: „Tut Buße und glaubt an das Evangelium” (Markus 1,15).

Ewiges Leben

Was versteht die Bibel unter "ewigem Leben"?

Gott hat versprochen, dass er allen Menschen, die an seinen Sohn Jesus Christus glauben (siehe auch "Bekehrung"), das ewige Leben schenken wird. Lies Johannes 3,16.
Mit dem ewigen Leben ist keines Falls ein unendliches Dasein hier auf der Erde gemeint. Jedoch wird jedes Kind Gottes nach dem Tod in den Himmel eingehen dürfen und dort für immer in einem paradiesischen Zustand leben (Offenbarung 21,4).
Ewiges Leben bekommen heißt mit anderen Worten, Einlass in den Himmel zu erhalten.
Die Existenz unserer Seele hört nach dem Tod nicht auf, auch wenn wir nicht an Jesus Christus glauben, jedoch gibt es dann für uns nur den ewigen Tod, kein Leben (siehe "Hölle").

Einträge 1 bis 6 von 6

Begriff suchen: