Was sagt die Bibel?

In unserer neuen Kategorie möchten wir Begriffe rund um den Glauben auf biblischer Grundlage kurz erklären. Taucht einer dieser Begriffe in einem Text auf unserer Webseite auf, können Sie über einen Link direkt die Erklärung durchlesen. Wir hoffen, dass Ihnen manche Begriffe so verständlich werden und wünschen Gottes Segen!

Satan

Was versteht die Bibel unter "Teufel", "Satan" oder "Feind"?

Das Wort Teufel (griech. "diabolos") bedeutet so viel wie "Verleumder" oder "Verkläger". Die Bibel beschreibt ihn auch als den Vater der Lüge (Johannes 8,44), den Herrscher der Welt (Epheser 6,12) und personifiziert ihn als das Böse. Da er das genaue Gegenteil Gottes darstellt, ist er sein Feind. Sein Ziel ist es, den Menschen mit allen Mitteln von der Gemeinschaft mit Gott fern zu halten. Durch Lügen, Halbwahrheiten und viele andere Dinge versucht er den Menschen zur Sünde zu verleiten und die Konsequenzen der Sünde zu verharmlosen. Dazu kann er gute Motive vortäuschen und als "Engel des Lichts" auftreten (2. Korinther 11,14).

Schwester

Was meint die Bibel mit Bruder, Schwester oder Geschwister?

Mit dem Ausdruck “Bruder”, “Schwester” oder “Geschwister” ist nicht unsere eigentliche Verwandtschaft gemeint, sondern Menschen, die durch den Glauben an Jesus Kinder Gottes geworden sind. Sie haben Jesus in ihr Herz aufgenommen und dadurch neues Leben aus Gott bekommen. Somit ist Gott ihr “Vater” und sie gehören deshalb untereinander im biblischen Sinne zur Familie Gottes.

Seele, Körper, Geist

Aus welchen Teilen besteht das menschliche Wesen?

Die Bibel beschreibt den Menschen als ein Wesen, das nicht nur aus einem physischen Körper, sondern ebenso aus einem unsichtbaren, unsterblichen Teil besteht. Sie berichtet, dass Gott dem menschlichen Körper einen lebendigen Odem "einblies", wodurch der Mensch zu einer "lebendigen Seele" geworden ist (1. Mose 2,7). Die Sünde eines Menschen hat unmittelbaren Einfluss auf den Zustand der Seele (Psalm 41,4). Sie kann fröhlich, traurig, aber auch krank sein. Gott möchte, dass die Seele ihm geweiht und bewahrt bleibt (1. Thessalonicher 5,23).
Zu dem unsichtbaren Teil des Menschen zählt auch der Geist, worunter der Intellekt einer Person zu verstehen ist.

 

Segen

Was meint die Bibel mit "Segen"?

Der Segen ist eine Wohltat Gottes, ein Geschenk an die Menschen. Besonderen Segen erfahren diejenigen, die ihm dienen, ihn ehren und treu nachfolgen. Gott möchte ihnen Gutes tun und sie belohnen. „Gesegnet ist der Mann, der auf den Herrn vertraut und dessen Zuversicht der Herr geworden ist (Jeremia 17, 7).”
„Der Fluch des Herrn ist im Haus der Gottlosen, aber die Wohnung des Gerechten segnet er ( Sprüche 3, 33).”

Seligkeit

Was ist unter dem Begriff "Seligkeit" zu verstehen?

Das Wort Seligkeit bzw. selig hat in der Bibel zwei verschiedene, aber doch ähnliche Bedeutungen. Zum einen beschreibt es einen glücklichen und erstrebenswerten Zustand, der häufig mit „glückselig“ ausgedrückt wird. Damit werden in der Bibel meist Menschen bezeichnet, die  sich an den Grundsätzen der Bibel orientieren, sodass Gott sie in verschiedener Hinsicht segnen kann (vgl. auch Seligpreisungen in Matthäus 5,3-11).
Zum anderen bedeutet Seligkeit auch „Rettung, Heil“ und selig machen „bewahren, retten, heilen“. Diese zweite Bedeutung steht direkt mit dem rettenden Evangelium von Jesus Christus in Verbindung. Besonders deutlich wird diese zweite Bedeutung beispielsweise in 1. Korinther 1,18 oder Epheser 2,8.

Streiter Christi

Was ist ein "Streiter Christi"?

Wir leben in einer Welt, in der zwei Mächte herrschen. Zum einen handelt es sich hier um die Macht Gottes, zum anderen um die Macht der Finsternis, die des Teufels. Diese beiden Mächte kämpfen gegeneinander und sind bemüht, den einzelnen Menschen für sich zu gewinnen. So ist jeder, ob er nun möchte oder nicht, in diesen Kampf zwischen "Gut und Böse" verstrickt. Hat sich der Mensch für die Seite Gottes entschieden, indem er ein echter Christ, also ein Kind Gottes, geworden ist, versucht der Teufel mit seiner Macht, diesen Menschen wieder unter seine Herrschaft zu bekommen. Da Sünde den Menschen von Gott trennt, ist der Teufel bemüht, den Christen wieder zum Sündigen zu verführen und kämpft somit gegen ihn an. Jegliche neutestamentliche Ausführung in Verbindung mit "Kampf", "Streiter" oder "Waffe" ist somit immer aus einer geistlichen, nicht aus einer natürlichen Perspektive zu sehen. Dementsprechend kann man einen Christen als "Soldat", oder eben auch als "Streiter Christi" bezeichnen, da er auf Gottes Seite gegen den Teufel und seine Macht kämpft. Damit ist nicht gemeint, dass Christen ihren Glauben durch Waffengewalt verteidigen dürfen und sollen, sondern es geht darum, hier auf der Erde ein sündenfreies Leben führen zu können und somit dem Teufel und seiner Macht keinen Spielraum zu geben. Um dies umsetzen zu können, gibt Gott seinen "Streitern" oder "Soldaten" eine bestimmte "Waffenrüstung" mit auf den Weg, die wir in der Bibel in Epheser 6,11ff. finden.

Einträge 1 bis 6 von 6

Begriff suchen: